Auf dem Weg nach Wien

Erste Staatenkonferenz zum UN-Verbot von Atomwaffen

Von 21. bis 23. Juni 2022 in Wien

Ein Jahr nach Inkrafttreten des UN-Vertrags zum Verbot von Atomwaffen (AVV) werden die Mitgliedsstaaten eine Konferenz abhalten, um über die Implementierung des Vertrags zu beraten und Herausforderungen zu evaluieren. Im Rahmen der Konferenz wird außerdem ein Aktionsplan verabschiedet, der die Ziele des Vertrags voranbringen soll. Das erste Treffen der Vertragsstaaten musste aufgrund der pandemischen Lage um einige Monate verschoben werden und wird nun vom 21. bis 23. Juni 2022 in Wien stattfinden.

Die erste Vertragsstaatenkonferenz in Wien wird ein weiterer großer Moment für den Atomwaffenverbotsvertrag und die Bewegung sein. Deswegen wird ICAN natürlich dabei sein! Unser Ziel ist es, die Perspektive der Zivilgesellschaft auf der Konferenz einzubringen und eine möglichst große Beteiligung von zivilgesellschaftlichen Akteur*innen zu ermöglichen. Deswegen werden wir im Vorfeld und während der Konferenz umfassend über die Vorbereitung, Teilnahmebedingungen und alle Aktivitäten informieren.

Auf dieser Seite haben wir alle wichtigen Informationen zur Vertragsstaatenkonferenz in Wien zusammengestellt.

 


Foto: Ralf Schlesener

Übersicht: Programm und Events in Wien

Hier findest Du eine Übersicht zu dem Programm der Vertragsstaatenkonferenz in Wien und allen Events, die im Zusammenhang mit dem Treffen der Mitgliedsstaaten stattfinden werden.

 

Briefing: Hintergrund, Programm und Teilnahme

Dieses Briefing fasst die wichtigsten Informationen zur ersten Staatenkonferenz des Atomwaffenverbotsvertrags zusammen und gibt Auskunft zum weiteren Programm in Wien und Möglichkeiten der Teilnahme.

 

Foto: IPPNW /Regine Ratke

Ein Jahr Atomwaffenverbotsvertrag – Aktionstag am 22.01.2022

Hier findest Du Informationen und Fotos zu den Aktionen und Online-Veranstaltungen von ICAN-Partnerorganisationen am 22. Januar 2022, dem ersten Jahrestag des Inkrafttretens des UN-Atomwaffenverbotsvertrags.